Gehört ihr auch zu den Menschen, die sich nur beim Baden eincremen? Dann solltet ihr euch folgende Bilder gut einprägen – sie zeigen nämlich, wie gefährlich die Sonne auch im Alltag (und nicht nur im Strandurlaub) ist.

Der Schotte Greg Binnie postete ein Foto von seinem Sonnenbrand, den er sich bei der Arbeit zugezogen hat. Und was für ein Sonnenbrand! Die Haut ist nicht nur gerötet, sie wirft große Brandblasen und weist Verbrennungen zweiten Grades auf. Binnie arbeitet als Gärtner in Schottland und er war einen Tag ohne Sonnencreme unterwegs.

Das Ergebnis ist nicht nur gefährlich sondern auch richtig schmerzhaft. “Ich leide verdammt nochmal unter Höllenqualen,” schreibt er auf Twitter.

Mit seinem Foto will er auf die Wichtigkeit von Sonnenschutz aufmerksam machen. “Das ist mein voller Ernst, verwendet Sonnencreme. Ich habe Verbrennungen zweiten Grades nach einem Arbeitstag im Freien” Den Schmerz beschreibt Binnie übrigens “als ob durch die Haut ein Riss ginge, der gleichzeitig pulsiert”.

Also, was lernen wir daraus? Brav eincremen – und das nicht nur am Strand!