Es ist ein schlichtes Foto, schwarzweiß und pur – doch es berührt tausende Frauen weltweit. Denn die Szene, die Fotografin Katie Lacer eingefangen hat, könnte intimer und emotionaler nicht sein: Sie zeigt, wie eine Krankenschwester einer frischgebackenen Mama beim Toilettengang hilft.

Geteilt wurde das Foto auf Facebook von der texanischen Bloggerin Jill Krause, mitsamt einem Text, der ihre unendliche Wertschätzung gegenüber jenen Frauen ausdrücken soll, die in den verletzlichsten Stunden einer Frau für sie da sind: In jenen, nach der Geburt. Jill schreibt zu ihrem Facebook-Post:

“Ich werde niemals die Gesichter der Krankenschwestern vergessen, die mir ins Badezimmer gefolgt sind, nachdem ich jedes meiner Kinder auf die Welt gebracht hatte. Dieser Moment, in dem ich so verletzlich, müde, angsterfüllt und zittrig war. Mein Bauch war geschwollen, mein Wohlbefinden schon lange weg. Sie haben mich mich so liebe- und würdevoll behandelt. Für mich waren das Momente, die mich wieder gestärkt  und bestätigt haben, dass ich jemanden habe, der mir wirklich helfen kann und für mich da ist – selbst wenn es nur in dieser kurzen Zeit im Bad oder auf der Toilette ist, während mir eine freundliche Krankenschwester erklärt, wie ich ein Kühlpad auf meine Netz-Unterhosen lege. (…) Applaus für alle Krankenschwestern, Geburtshelfer und alle anderen, die uns zeigen, wie man Kühlpad-Unterwäsche macht oder uns bei der ersten Dusche nach einem Kaiserschnitt hilft!”

Mehr als 67.000 Mal wurde der Beitrag geteilt, tausende Frauen nutzten schon die Kommentarfunktion, um ihre persönlichen Geschichten zu teilen und Krankenschwestern ihren Dank auszusprechen.