Schnipp schnapp, Haare ab: Jahrelang sind wir dem Long Bob und dem Clavi-Cut treu geblieben, doch jetzt erobert eine neue (alte) Trend-Frisur unser Herz: Der klassische kinnlange Bob!

Die Haare werden dabei ungefähr auf Kinnhöhe gerade oder leicht stufig geschnitten. Der einzige Unterschied gegenüber der “alten” Version: Der Bob wird nun messy oder leicht wellig getragen. Auch Stirnfransen sehen dazu super aus.

Wem steht’s? (Fast) jeder Frau! Besonders gut passt der Haarschnitt zu ovalen und herzförmigen Gesichtern. Wer ein rundes Gesicht hat, sollte auf die Länge achten: Je länger der Bob, desto mehr streckt er optisch.

Bye bye #NYFW. Next stop, Paris ⭐️❤️

Ein Beitrag geteilt von Olivia Culpo (@oliviaculpo) am

Thank you @jasonwu for having me open your beautiful show today❤️You are so special 🖤🖤

Ein Beitrag geteilt von Bella Hadid (@bellahadid) am

Also so stoked I got to show you a sneak peak at my @coach bag I designed

Ein Beitrag geteilt von Selena Gomez (@selenagomez) am