Von seinem Partner betrogen zu werden, wünscht man wohl niemandem. Doch ist es erst mal passiert, bleibt nur, das Positive daran zu sehen – denn laut einer Studie hat es sogar einen Vorteil für dich, wenn dich dein Freund oder Mann betrogen hat und die Beziehung so auseinander gegangen ist.

Gut, im ersten Moment, fällt es vielleicht schwer, diesen Vorteil zu sehen, wenn man erst nur den Schmerz spürt und das gebrochene Herz noch leidet. Aber: Eine aktuelle Studie von Wissenschaftlern der Universitäten Binghamton, San Bernardino und des Norco College kommt zu dem Ergebnis, dass es sogar einen positiven Effekt hat, betrogen worden zu sein: Frauen, die aufgrund von Untreue eine Trennung verarbeiten müssen, entwickeln ein höheres Selbstbewusstsein und eine größere emotionale Intelligenz.

Die “Betrogene” gewinnt, die “Neue” verliert

Im Rahmen der Studie wurden erstmals auch die Langzeitwirkungen eines Seitensprungs untersucht. Auch wenn es sich für die betrogene Frau zuerst anfühlt, als hätte sie “verloren”, zeigt sich, dass sie auf lange Sicht sogar gewinnt: Denn die Studie kommt zu dem Schluss, dass die Geliebte in der Regel in der Zukunft “schlechter dran” ist und in den meisten Fällen keine erfolgreiche Beziehung aufbauen kann.