Trockene Lippen sind vor allem im Winter ein treuer Begleiter, den wir am liebsten loswerden würden. Mit ein paar einfachen Hausmitteln gelingt dir das auch wunderbar.

Denn diese Hausmittel pflegen deine Lippen und geben ihnen einen echten Frische-Kick:

1. Peeling aus Öl und Zucker

Wenn die Lippen einmal trocken sind, ist es schwer, sie wieder schön zu bekommen. Dabei gibt es aber einen einfachen Trick: Wenn du sie zuerst mit einem Peeling behandelst, lösen sich die alten und abgestorbenen Hautschuppen ab und du kannst die gesunde Haut anschließend pflegen. Und so ein Lippen-Peeling kannst du auch ganze einfach selbst machen.

Das brauchst du dafür:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zucker

So gehts:

  1. Misch das Olivenöl unter den Zucker, bis es zu einer schönen Paste wird. (Achte darauf, dass beide Zutaten Zimmertemperatur haben)
  2. Dann gibst du die Paste auf deine Lippen und massierst sie leicht ein.
  3. Nach 10 Minuten kannst du deine Lippen mit warmen Wasser abwaschen und schon sind sie wieder gesund und schön durchblutet.

2. Honig

Bei der Pflege ist es am leichtesten Honig zu verwenden. Denn er ist ein wunderbares Hausmittel gegen trockene Lippen. Die cremige Substanz machen deine Lippen schön weich und die Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass sie es auch bleiben. Dafür musst du einfach nur den flüssigen Honig am Abend auf deine Lippen auftragen und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen kannst du ihn dann einfach mit warmen Wasser abwaschen – oder ihn einfach ablecken. Dann hilft er nicht nur deinen Lippen, er schmeckt auch noch gut.

3. Olivenöl

Olivenöl ist für jede raue oder trockene Stelle am Körper einfach perfekt geeignet. Denn es ist auch eine natürliche Variante zu herkömmlichen Labellos. Dem Öl wird eine rückfettende Wirkung nachgesagt und ist somit die ideale Pflege bei rauen Lippen. Bevor du es aber auf deine Lippen gibst, ist ein Peeling immer eine gute Idee. Denn so wird auch nur die gesunde Haut gepflegt. Tipp: Olivenöl für die Lippen kannst du ruhig mehrmals am Tag auftragen. Verwende es einfach so oft, wie du auch einen Labello benutzen würdest.

4. Topfen

Die beruhigende und kühlende Wirkung von Topfen macht ihn zu einem perfekten Hausmittel gegen trockene Lippen. Vor allem dann, wenn du ihn auch noch etwas mit Honig vermischt. Vermenge dafür einfach den flüssigen Honig mit einem Esslöffel Topfen und genieße die kühlende Pflege! Tipp: Auch diese Mischung solltest du besser am Abend auftragen und über Nacht einwirken lassen. Denn Topfen braucht einige Zeit, um deine Lippen ausreichend zu pflegen.

5. Wasser trinken

Das wohl wichtigste Hausmittel gegen trockene Lippen ist allerdings Wasser. Das sollst du aber nicht auf sie auftragen, sondern einfach reichlich davon trinken. So kannst du raue Lippen vorbeugen. Denn der häufigste Grund für trockene Lippen ist ein zu geringer Feuchtigkeitshaushalt. Schnelle Abhilfe schafft dieser Plan: Alle zwei Stunden ein Glas Wasser trinken. Wer acht Gläser am Tag schafft, kommt so schon auf zwei Liter. Spröde Lippen sollte dann eigentlich keine Chance mehr haben.