Die sogenannte “Bräutigamseiche” ist der einzige Baum der Welt, der eine eigene Postanschrift hat. Doch nicht nur das ist besonders an ihm. Denn er ist außerdem für unzählige Hochzeiten verantwortlich.

Ein Postkasten bei der Bräutigamseiche fungiert nämlich als eine Art Singlebörse. Fast täglich schicken Menschen aus aller Welt, die einen Partner suchen, Briefe dorthin.

Bräutigamseiche verkuppelt Liebessuchende

Die sogenannte Bräutigamseiche in Eutin in Schleswig-Holstein in Deutschland hat eine eigene Postadresse. Und einen eigenen Postkasten. Seit mehr als 100 Jahren schicken dort Menschen, die einen Partner suchen, Briefe hin. Bereits seit dem späten 19. Jahrhundert nutzen Liebessuchende den Postkasten des Baumes als Partnerbörse und versenden Liebesbotschaften. Seit 90 Jahren stellt die Post sogar offiziell Brief an den Baum zu.

Romantischster Baum der Welt: Verantwortlich für Hochzeiten

Der Postkasten der Eiche befindet sich in einem kleinen Astloch. Postboten kletter dafür auf eine Leiter, um die Post hineinzulegen. Interessierte können sich die Briefe dann herausholen und dem Absender antworten. Dadurch sollen bereits unzählige Beziehungen entstanden seit. Laut der britischen BBC haben sogar über 100 Paare, die von dem Baum verkuppelt wurden, geheiratet.

Jährlich rund 1000 Briefe

Etwa 1000 Briefe im Jahr werden an die Adresse der Bräutigamseiche geschickt. Wer auf der Suche nach seinem Liebesglück ist, kann die Briefe öffnen und dem Absender antworten. Und es gibt klare Regeln: sollte man den geöffneten Brief nicht spannend finden, muss man ihn wieder zurücklegen und kann einen anderen öffnen. So haben andere Singles die Chance, ihren Traumpartner zu finden.

Du willst auch einen Liebesbrief an die Eiche schicken? Das ist die Adresse: Bräutigamseiche, Dodauer Forst, 23701 Eutin.