Besonders beliebt macht sich Moderatorin und Model Sophia Thomalla (27) in der Öffentlichkeit gerade nicht unbedingt: Nach unangebrachten Posts über Flüchtlinge und kleine Brüste oder übergewichtigen Frauen folgt nun der nächste Fauxpas:

Sebastian Walter, Soldat bei der deutschen Bundeswehr, nahm nach ein paar Bier seinen Mut zusammen und schrieb der schönen Blondine auf ihrer Facebook-Pinnwand eine kleine Liebesbekundung und fragte sie, ob sie mit ihn zur Kirmes begleiten wolle:

“Guten Tag Frau Thomalla. Ich bin Sebastian und wohne in dem tollen Örtchen Stotternheim, bei Erfurt. Ich bin ein sehr aufgeschlossener und aktiver Mensch. Unter anderem bin ich aktiv im ansässigen Fußballverein, sowie im Kirmesverein. In meinem Wohnort bin ich ein stets respektierter Mann, der ebenso allgegenwärtig integriert und toleriert wird. Ich bin ein begeisterter Beobachter Ihres Auftretens in der Öffentlichkeit. Da ich Sie als extrovertiert und spontan einschätze, frage ich Sie nun ob Sie mich zu unserer diesjährigen Kirmes in Stotternheim (14.-16. Oktober) begleiten möchten? Denn hierzu fehlt mir aktuell noch die passende Partnerin. Sie fragen sich garantiert weshalb ausgerechnet Sie? Ganz einfach, Sie sind unwahrscheinlich attraktiv, wahnsinnig sympathisch und das Tanzbein können Sie mit Sicherheit auch schwingen. Ich rechne ganz fest damit, dass Ihr Terminkalender kaum Freiräume bietet. Daher biete ich Ihnen gerne an, die Tage mit etwas Kultur der Stadt Erfurt zu verbinden. Auch kulinarisch bietet das Herz Thüringens so einiges. Bei einem wunderbaren Abend, mit Kerzenschein und tollem Essen kann man zum Abschluss das Kirmeswochenende ausklingen lassen. 
Wenn Sie sich jetzt hingegen fragen, ob ich als Baby öfter von der Wickelkommode gefallen bin und regelmäßig am Klebestift schnüffle, dann nehme ich das Ihnen keineswegs übel. Ich sage mir, wer nicht wagt, der hat schon verloren. Das Leben ist zu kurz um manchmal das Unmögliche unversucht zu lassen. In diesem Sinne, bleiben Sie so wie Sie sind. Liebe Grüße, Sebastian”

Humorlose Abfuhr

Ob Sebastian wirklich mit einer Zusage gerechnet hat, sei dahingestellt – doch dass Sophia Thomalla so spaßbefreit und zickig reagiert, damit hat wohl keiner gerechnet. Denn die Moderatorin antwortete: “Kinder, Kinder, habt ihr keine Freunde, die euch sagen, dass das irgendwie nicht ganz cool rüber kommt?”

Diese Abfuhr hat gesessen! Und dementsprechend wütend reagieren andere Facebook-User auf Thomallas Antwort.

“DU bist leider die Spielverderberin…… denn anscheinend hältst Du dich für was ganz Besonderes… Schade, eigentlich hatte Dich cooler eingeschätzt.”

“Geht gar nicht diese Aussage. Ein paar nette Worte hätten es auch getan und nicht so. Schäme dich, Kind,” kommentierten aufgebrachte Fans.

Facebook-Userinnen bieten sich als Begleitung an

Doch für Sebastian ging die Sache trotzdem gut aus: Denn zahlreiche Facebook-Userinnen boten sich als Ersatz-Begleitung für die Kirmes an. Tja, lieber Sebastian, jetzt musst du dich entscheiden …