Die Nähe zum Meer ist Scott Eastwood angeboren. Aufgewachsen ist er in Kalifornien und Hawaii – und Zeit seines Lebens Fan des Ozeans: Er ist leidenschaftlicher Surfer und oft in der Natur unterwegs. “So lange ich denken kann, nimmt das Meer einen großen Teil meines Lebens ein. Ich bin richtig stolz darauf, das Gesicht eines Duftes zu sein, der zum Synonym für diesen Lifestyle geworden ist”, sagt Eastwood.

Er hat sich bereits mit Rollen in mehr als 20 Filmen einen Namen gemacht. In seinem jüngsten Film “Fury” (Herz aus Stahl), der im Oktober 2014 in die Kinos kam, spielte er an der Seite von Brad Pitt und Shia LaBeouf. Seine erste große Hauptrolle bekam Scott zuletzt bei Twentieth Century Fox in dem Film “The Longest Ride” (Kein Ort ohne Dich), der ab 10. April 2015 auf der Leinwand zu sehen ist. “The Longest Ride” basiert auf dem Bestseller-Roman von Nicolas Sparks, auch Autor des Filmes “The Notebook” (Wie ein einziger Tag).

 

Diesen März startet Eastwood mit den Dreharbeiten des noch unbetitelten Oliver Stone Films an der Seite von Joseph Gordon-Levitt. Außerdem stehen auf Eastwoods beruflicher Vita Nebenrollen in “Gran Torino” und “Trouble with the Curve” (Back in the Game).

Share This