Seit Jahren arbeiten Heidi und ihr Vater Günther Klum zusammen. Der 73-Jährige managt seine Tochter und ist zudem an der Produktion von “Germany’s Next Topmodel” beteiligt.

Nun sollen die beiden laut deutschen Medienberichten offenbar getrennte Wege gehen. Denn Heidi soll eine eigene Firma gegründet haben.

Günther Klum erschien nicht zu Heidis Hochzeit

Bereits im August brodelte die Gerüchteküche. Denn zu Heidis und Toms Hochzeit auf der italienischen Insel Capri erschien Günther Klum offenbar nicht. Ob er krank war oder ob die beiden tatsächlich zerstritten sind, ist bis heute nicht klar. Seither wird jedenfalls wild spekuliert. Laut der Bild soll dem 73-Jährigen allerdings die Entwicklung von Heidis Karriere nicht gefallen. Sie rücke ihr Privatleben zu sehr in die Öffentlichkeit, so angeblich der Vorwurf.

Heidi gründet eigene Firma in Berlin

Schon im Juli soll Heidi Klum die Gründung einer eigenen Firma in die Wege geleitet haben. Laut Bunte zeige ein Auszug aus dem Handelsregister, dass Heidi eine eigene Firma gegründet hat. Die “HK Germany GmbH” sitzt in Berlin. Angeblich will die 46-Jährige ihre Geschäfte alleine weiterführen. Stattdessen sollen ihr Ehemann Tom und dessen Bruder Bill Kaulitz mehr eingebunden werden.