Eine Redakteurin der amerikanischen Cosmopolitan, Hannah Smothers (22) begann vor einigen Wochen damit, ihre Follower auf Instagram mit einer Fake-Beziehung zu täuschen, um so mehr Likes zu kassieren.

Die New Yorkerin postete in sechs Wochen sechs Fotos von ihrem angeblichen neuen Freund und überzeugte damit ihre Follower ohne großen Aufwand von der glücklichen, frischen Beziehung.

“Ich wollte die Likes kassieren, ohne den Druck zu haben, mir bis zum Valentinstag einen Typen geangelt zu haben”, erklärt Hannah nach der Auflösung ihres Beziehungs-Experiments in einem Essay in der Cosmopolitan.

Naja, wieso sollte frau auch auf Likes für süße Pärchen-Fotos verzichten müssen, nur weil sie Single ist?! So startete Hannah ihr Fake-Boyfriend-Experiment und erreichte damit ihr Ziel: gaaanz viel Aufmerksamkeit. Wir finden diese Geschichte auf jeden Fall unfassbar unterhaltsam.

Hier könnt ihr euch die sechswöchige Fake-Beziehung in Bildern ansehen:

1.

taking refuge with a new friend 😜

Ein von hannah (@hannahsmo) gepostetes Foto am

 2.

someone not gross sent me flowers

Ein von hannah (@hannahsmo) gepostetes Foto am

3.

after work drinks with boy

Ein von hannah (@hannahsmo) gepostetes Foto am

4.

💕love on the L train💕

Ein von hannah (@hannahsmo) gepostetes Foto am

5.

best coffee with best guy

Ein von hannah (@hannahsmo) gepostetes Foto am

6.

date night ca(noodle)ing

Ein von hannah (@hannahsmo) gepostetes Foto am

So einfach kann man also seine Follower auf Instagram täuschen. Sehr kreativ – das muss man Hannah Smothers lassen. Das Essay der Redakteurin könnt ihr euch hier durchlesen.