Ab dem 17. Mai dürfen eingefleischte Eurovision Song Contest Fans – und solche, die es noch werden wollen – im EURO FAN CAFE in der EMS Lounge in der Dietrichgasse 25 im 3. Wiener Gemeindebezirk ein tolles Programm genießen. Bis zum 23. Mai werden dort allerhand kulinarische und musikalische Highlights geboten.

 

Von Live-Konzerten von heimischen und internationalen Song Contest Stars der Vergangenheit über Auftritte der heurigen Teilnehmer und DJ-Sessions ist alles mit dabei.

Im Rahmen der Programm-Vorstellung beehrte auch Conchita Wurst – sie wird am Sonntag den 17. Mai das EURO FAN CAFE offiziell eröffnen – die Location.

 

miss: Der Eurovision Song Contest naht. Hast du eigentlich einen persönlichen Favoriten?

Conchita Wurst: Das ist eine schwierige Frage. Ich sage immer: ‘Ich bin da wie die Schweiz – komplett neutral’. Ich kann nur sagen, dass heuer ganz, ganz starke Songs dabei sind. Und dementsprechend schwierig wird es für die einzelnen Teilnehmer auch werden, zu gewinnen. 

 

miss: Hast du den “Makemakes” Tipps für den Song Contest gegeben?

Conchita Wurst: Ich halte mich da zurück. Fakt ist, dass die Jungs Talent haben. Man bekommt nicht einfach die Chance beim Song Contest anzutreten, wenn man kein Talent hat. Sie sind extrem gute Live Performer, das ist enorm wichtig. Und sie sehen gut aus, das ist ein Bonus. Und der Song ist auch gut. Perfekt eigentlich. Läuft!

 

miss: Weißt du schon, welches Outfit du beim Eurovision Song Contest im Rahmen deiner Moderation des Green Rooms tragen wirst?

Conchita Wurst: Natürlich. Aber verraten darf ich dazu nichts! (lacht)