Netflix, Amazon Prime und Co. bekommen einen ernst zu nehmenden Konkurrenten am TV-Serien-Markt. Denn Facebook will in Zukunft eigene Serien produzieren – und dabei viel Geld in die Hand nehmen. Laut Wall Street Journal will das Unternehmen bis zu drei Millionen Dollar pro Serienfolge ausgeben – das entspricht High-End-Fernsehproduktionen.

Die Folgen sollen ca. 30 Minuten lang sein und Werbung beinhalten. Facebook will mit den eigenen Serien hauptsächlich die Zielgruppe zwischen 13 und 34 Jahren ansprechen – das soll mit Produktionen nach dem Vorbild von “Pretty Little Liars” oder der Dating-Show “Der Bachelor” klappen. Konkret habe Facebook schon die Serie “Strangers” im Programm. Nur auf politische Dramen, Nacktheit und vulgäre Sprache soll bei den Produktionen verzichtet werden.

Facebook will schon diesen Sommer mit dem Serienprogramm starten.