Unsere kunterbunte Faschingsschokolade ist der Hit auf jeder Faschingsparty!

Zutaten

  • 200 g Zartbitter Kuvertüre
  • 150 g Weiße Kuvertüre
  • 1 TL Matchapulver
  • 1 TL Kurkuma (Pulver)
  • Lebensmittelfarbe (blau)
  • 1 Holzstäbchen (Schaschlikspieß oder Zahnstocher)
  • 10 Amarettini (oder ähnliche Kekse)
  • Staubzucker
  • 3 EL Schokolinsen (groß, bunt gemischt)
  • 3 EL Schokolinsen (klein, bunt gemischt)
  • 3 EL Zuckerkonfetti (oder Streusel)

Zubereitung

  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Für die kleinen Faschingskrapfen Amarettini mithilfe eines Siebs dick mit Staubzucker bestreuen. Beiseite stellen.
  3. Zartbitter Kuvertüre laut Zubereitungsempfehlung schmelzen.
  4. In einem weiteren Topf weiße Kuvertüre ebenfalls laut Packungsanleitung erweichen. Sobald diese flüssig ist, auf drei Schüsseln aufteilen: Für grüne Schokolade eine Portion mit Matchapulver einfärben. Für gelbe Schokolade in eine weitere Portion Kurkuma einrühren. Für türkise Schokolade die dritte Schüssel mit Matchapulver und blauer Lebensmittelfarbe färben.
  5. Dunkle Kuvertüre auf das vorbereitete Backblech gießen und mit einer Palette glatt verstreichen. Mit einem Teelöffel die drei bunten Schokoladesorten in dünnen Linien kreuz und quer darüber verteilen. Mit einem Holzstäbchen kreisförmig durch die Oberfläche “sprudeln”, bis ein hübsches Marmormuster entsteht.
  6. Die vorbereiteten Krapfen auf der Schokolade verteilen und diese abschließend nach Lust und Laune mit Schokolinsen und Zuckerkonfetti bestreuen.
  7. Die Schokolade aushärten lassen (am besten an einem kühlen Ort). Nach Geschmack in Stücke brechen oder schneiden. Kühl lagern.