Gefüllte Eier-Türmchen sind eine gute Idee – nicht nur an Ostern.

Zutaten

  • 6 Eier
  • 6 Cocktailparadeiser
  • 2 Karotten (eher dick)
  • 1/2 Gurke
  • 100 g Vogerlsalat
  • 100 g Schinken (Aufschnitt)
  • 100 g Emmentaler
  • 100 g Frischkäse
  • 3 EL Mayonnaise (nach Geschmack etwas mehr oder weniger)
  • 1 EL Senf (z.B. Estragon Senf, Dijon Senf…)
  • Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 3 Holzspießchen
  • 3 Eierbecher

Zubereitung

  1. Für gefüllte Eier-Türmchen zunächst Eier hart kochen, abschrecken und schälen. Jedes Ei zweimal quer (horizontal) auseinander schneiden.
  2. Für die Senfcreme Frischkäse, Mayonnaise und Senf glatt rühren, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Senfcreme in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen, beiseite legen.
  3. Gurken und Cocktailparadeiser waschen und in feine Scheiben schneiden. Karotten schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Salat waschen und zupfen.
  4. Käse in mundgerechte, eher flache Stückchen schneiden, Schinkenblätter halbieren oder vierteln und aufrollen (oder zusammenfalten).
  5. Für Eier-Türmchen am Stiel zunächst eine Karottenscheibe (als “Anti-Rutsch-Sicherung”) auf einen Holzspieß stecken, darauf ein unteres Ei-Drittel setzen und auf dieses etwas Senfcreme spritzen. Nun können die restlichen Zutaten nach Belieben aufeinander geschichtet werden: Schinken, Käsestücke, Salatblättchen, Gurken- und Paradeiserscheiben einfach abwechselnd aufspießen. In der Mitte ein mittiges Ei-Drittel aufstecken und beliebig mit weiteren Zutaten belegen. Als Abschluss ein oberes Ei-Drittel aufspießen.
  6. Für Eier-Türmchen im Eierbecher zunächst einige Salatblätter in die Eierbecher füllen, darauf je ein unteres Ei-Drittel setzen, etwas Senfcreme aufdressieren und mittig einen Zahnstocher senkrecht hinein stecken. Nun, wie oben beschrieben, die restlichen Zutaten nach Geschmack nacheinander aufspießen, in der Mitte je ein mittleres Ei-Drittel und als Abschluss je ein oberes Ei-Drittel aufstecken.
  7. Gefüllte Eier-Türmchen bis zum Servieren kühl stellen.