Contouring, Strobing, Highlighting, Cut Crease und und und: Wer alle eben genannten Trends erklären kann, ist durchaus ein kleiner Beauty-Profi. Und da Trends vergänglich sind, muss eben 2018 wieder ein neuer her: Dewy Skin! Das bedeutet, dein Gesicht hat einen frischen Glow, strahlt voller Energie und sieht aus als wäre es mit einem Hauch Morgentau benetzt: eben glowy, aber nicht zu shiny 😉 Wir verraten dir, wie du den Look kreierst

1. Illuminating Primer

Es gibt zahlreiche spezielle Illuminating Cremes und Primer, die man unter dem Make-up tragen kann. Diese enthalten ganz feine Schimmerpartikel, welche das Licht reflektieren und so für einen ebenmäßigen Teint sorgen. Mit Puder oder Make-up wird der Schimmereffekt leicht abgemildert, sorgt aber dennoch für einen glowy Look.

 

2. Make-Up mit Wach-Effekt

Nach einer durchzechten Nacht oder einfach viel zu wenig Schlaf, sehen wir alle ähnlich aus: Fahle Haut, Rötungen und Augenringe. Du merkst jede fehlende Stunde Schlaf sofort an deinem morgendlichen Spiegelbild? Dann muss eine Geheimwaffe her, die dir zumindest optisch einen wachen und erholten Effekt zaubert! Die Touche Éclat-Serie von Yves Saint Laurent Beauté verspricht genau das. Mit der All-In-One Glow Foundation hat die Touche Éclat-Serie Familienzuwachs bekommen, der es in sich hat. Die federleichte Foundation der neuen Generation besitzt mittlere Deckkraft, versorgt deine Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit und sorgt somit für einen Look, als wärst du erholt und energievoll aufgewacht  und von der Morgensonne wachgeküsst worden 😉 Mit dem legendären Touche Éclat (den es bereits seit 25 Jahren gibt!) kannst du gezielt Highlights setzen, die sehr natürlich aussehen. Der Touche Éclat ist einer der gehyptesten Highlighter, denn mit einem Klick und einem Tropfen zaubert er den Effekt von 8 Stunden erholsamem Schönheitsschlaf. We love <3

miss-Tipp: Du würdest die Serie gerne mal ausprobieren? Dann bewirb dich für den Yves Saint Laurent Workshop! Mehr Infos erfährst du am Ende des Artikels!

 

3. Fixiersprays

Um das Make-up zu fixieren und ihm dennoch einen leuchtend frischen Look zu verleihen, helfen spezielle Fixiersprays nach. Zum einen gibt es mattierende Fixiersprays, zum anderen gibt es spezielle Makeup-Sprays für einen Dewy Look. Deine Gesichtshaut wirkt also nicht komplett mattiert und glanzlos, sondern frisch und mit Feuchtigkeit versorgt. Außerdem sogen diese Fixiersprays dafür, dass dein Make-Up den ganzen Tag hält.

 

4. Gesichtsöle

Wer selten Make-up trägt, aber dennoch einen Dewy Look kreieren möchte, der setzt einfach auf Gesichtsöle. Diese sind spezielle auf die Gesichtshaut abgestimmt, versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, hinterlassen aber keinen fettigen Film. Deine Haut erhält einen natürlichen Glow und wirkt prall. Ein wahres Beauty-Wunder ist Karottenöl. Neben dem hohen Anteil an Beta-Carotin enthält Karottenöl auch die Vitamine A und Vitamin E. Diese Stoffe machen das orangefarbene Öl zu einem Anti-Aging-Mittel! Aber auch für fettige Haut ist das Öl eine Geheimwaffe: Die enthaltenen carotinoiden Lycopine bringen die Übertalgproduktion wieder ins Gleichgewicht. Da das Öl die Haut auch leicht tönt, sollte es ganz sparsam dosiert und am besten mit einem farblosen Gesichtsöl gemischt werden.

 

Yves Saint Laurent Touche Éclat Workshop

Mach’ mit bei der #glowasyougo- Activity in der missAPP im Bereich Activity! Unter allen Teilnehmerinnen verlosen wir 4 Plätze (+ jede Gewinnerin darf ihre BFF mitnehmen) für den Yves Saint Laurent Beauté #glowasyougo-Workshop in Wien am 20. Februar (14-17 Uhr) in der L’Oréal Akademie. Hier zeigen dir Experten, wie du den richtigen Make-up Ton findest, und stellen die Touche Éclat Serie inkl. dem neuen Star, der All-In-One Glow Foundation, vor. Außerdem wartet ein prall gefülltes Yves Saint Laurent Goodie-Bag auf dich!