Der aus der VOX-Sendung “Goodbye Deutschland” bekannte TV-Auswanderer Jens Büchner ist am Samstagabend in einem Krankenhaus auf Mallorca gestorben. Das bestätigte seine Agentur noch in der Nacht in einer offiziellen Pressemitteilung auf Facebook. Jens Büchner wurde nur 49 Jahre alt. Nähere Details zu seinem Tod sind nicht bekannt. Laut seinem Manager Carsten Hüther soll er an Lungenkrebs gestorben sein. Mit seiner Frau Daniela hatte Jens Büchner zwei Kinder. Aus vergangenen Beziehungen drei weitere. 

TV-Auswanderer Jens Büchner ist tot

Am Dienstag hatte seine Frau auf Instagram geschrieben, dass der Gesundheitszustand ihres Mannes kritisch sei. Nähere Umstände zum Tod des TV-Stars sind allerdings nicht bekannt. Jens Büchner wurde 2011 durch die VOX-Sendung “Goodbye Deutschland” bekannt. 2010 wanderte Büchner mit seiner damaligen Freundin und seinem Sohn nach Mallorca aus. Dort eröffneten die beiden eine Boutique. Das Paar trennte sich schließlich und Büchner versuchte sich mit den verschiedensten Jobs auf Mallorca über Wasser zu halten und trat zeitweise sogar als Schlager-Star am Ballermann auf. Anfang 2017 war der 49-Jährige einer der Kandidaten in der elften Staffel des RTL-Dschungelcamps. Gerade erst im Juli war Jens Büchner noch mit seiner Frau, die er 2017 geheiratet hat, in der RTL-Sendung “Sommerhaus der Stars” zu sehen.