Vor einigen Tagen musste Heidi Klum das Set von “America’s Got Talent” verlassen. Zuerst hieß es vonseiten ihres Teams, das Model leide an einer Lebensmittelvergiftung. Doch nun hat sich die GNTM-Moderatorin zur Sicherheit auf das Coronavirus testen lassen.

Auch ihr Mann, Tom Kaulitz, wurde getestet. Bis das Paar die Ergebnisse erhält, halten sie erstmal voneinander Abstand.

Heidi Klum und Tom Kaulitz wegen Coronavirus voneinander getrennt

Auf Instagram teilte Heidi Klum ein Video mit ihren Followern, das zeigt, wie sie ihren Ehemann durch eine Schiebe küsst. Dazu schrieb das Model: “Wie viele von euch, war auch ich die ganze Woche krank und leider fühlt sich auch mein Mann, der vor ein paar Tagen von seiner Tour zurückgekehrt ist, krank.” Um sich gegenseitig und andere zu schützen, würden die beiden nun isoliert voneinander leben bis sie die Ergebnisse ihres Corona-Tests bekommen. “Wir wollen keine Keime verbreiten und riskieren, dass andere krank werden! So sehr ich ihn umarmen und küssen möchte, ist es wichtiger, das Richtige zu tun, um es nicht weiter auszubreiten”, so Heidi.

Außerdem fordert die Moderatorin von “Germany’s Next Topmodel” ihre Follower dazu auf, aufeinander aufzupassen. Sie erklärt, dass soziale Distanzierung Sinn ergebe und man jetzt ein verantwortungsbewusster Bürger sein müsse. “Es betrifft uns alle und es liegt an uns, unsere Lieben, unsere Nachbarn und unsere Gemeinschaft zu schützen.”

Nationaler Notstand in den USA

Heidi Klum lebt in Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien. Am 13. März verhängte Präsident Donald Trump aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus den nationalen Notstand über die USA. In den Staaten waren bis dahin weniger als 15.000 Menschen auf das Virus getestet worden. 2.300 davon waren positiv getestet. Die vergleichsweise geringe Zahl lag aber daran, dass es dem Land an Tests fehlte. Viele Menschen mit Krankheitssymptomen konnten sich daher nicht auf die Erkrankung COVID-19 testen lassen.