Game of Thrones“-Fans aufgepasst! Der Sender HBO hat erste Details zur Prequel-Serie “House of the Dragon” veröffentlicht. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen und 2022 können wir die Serie, in der sich alles um das Haus Targaryen drehen wird, streamen.

Auch die ersten Schauspieler für die Hauptrollen in “House of the Dragon” sind bereits offiziell bestätigt.

“House of the Dragon”: Dreharbeiten haben begonnen

Endlich bekommen “Game of Thrones”-Fans erste Einblicke in das geplante Prequel der Serie. Denn die Dreharbeiten für “House of the Dragon” haben begonnen und der Streaming-Dienst HBO veröffentlichte auf Twitter ein paar Schnappschüsse, die uns hinter die Kulissen blicken lassen. Der Tweet zeigt ein Foto des Produktionsteams, auf dem jedes Team-Mitglied an einem eigenen Schreibtisch in einem Meeting-Saal sitzt. Und das Beste: Da die Dreharbeiten bereits begonnen haben, müssen wir auch nicht mehr lange auf die Serie warten! HBO kündigte nämlich auch an, dass wir “House of the Dragon” schon 2022 streamen können. Zumindest die ersten zehn Folgen hat der Streaming-Dienst in Auftrag gegeben.

Handlung: 300 Jahre vor “Game of Thrones”

Das Prequel fokussiert sich übrigens auf einen Zeitraum 300 Jahre vor “Game of Thrones”. Darin kommt es zu einem Bürgerkrieg innerhalb der regierenden Targaryen. Und dabei stehen sich auch die beiden Halb-Geschwister Rhaenyra und Aegon Targaryen gegenüber, die beide nach dem Tod ihres Vaters Viserys den Thron beanspruchen. Das Prequel basiert auf dem Roman von George R. R. Martin “Fire & Blood Vol. 1”. Allerdings soll das Drehbuch leicht abgewandelt worden sein und damit ein anderes Ende haben.

Diese Schauspieler sind dabei:

Rhys Ifans wird den Vater von Alicent Hightower (Olivia Cook) spielen. Laut der Buchvorlage soll Otto Hightower nicht begeistert von der Ehe seiner Tochter mit einem Targaryen sein. Bisher kennen wir den Schauspieler vor allem durch seine Rolle als Bruder von Sherlock Holmes in der Serie “Elementary”.

Olivia Cook wird Alicent Hightower in der neuen Serie spielen. Diese Rolle ist vor allem dadurch bekannt, weil sie mit Viserys I. Targaryen verheiratet ist. Angeblich wollten die Produzenten von “House of the Dragon” unbedingt Cook für diese Rolle haben, denn im Film “Ready Player One” habe sie mit ihrer Darbietung überzeugt.

Auch Matt Smith wird bei “House of the Dragon” eine große Rolle übernehmen. Er wird Prinz Daemon Targaryen, der als berüchtigter Drachenreiter in die Geschichte einging, spielen. Smith wird vor allem für seine Rolle als Prinz Philip in “The Crown” gefeiert.

Paddy Considine wird eine der wichtigsten Hauptrolle besetzen. Auf Twitter verkündete HBO, dass der Schauspieler die Rolle von Viserys Targaryen, der gegen seine Schwester Rhaneyra um den eisernen Thron kämpft. (Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Bruder der späteren Drachenkönigin Daenerys Targaryen aus dem Original).

Steve Toussaint wird in die Rolle von Corlys Velaryon sschlüpfen. Dieser ist aber wegen seiner Verschlagenheit und Listen besser bekannt als die “Seeschlange”. Bisher war der Schauspieler meistens in kleineren Nebenrollen in Action-Filmen zu sehen.

Emma D’Arcy, bekannt aus der Netflix-Serie “Wanderlust”, wird Prinzessin Rhaenyra Targaryen spielen. Rhaenyra galt als “Thronräuberin”, denn sie war zwar das älteste Kind des früheren Königs, allerdings hatte der auch einen Sohn. Dennoch beanspruchte sie damals den Thron.

Das genau Startdatum der Serie ist noch nicht bekannt. Und auch auf welcher Streaming-Plattform sie 2022 in Österreich und Deutschland verfügbar sein wird, steht noch nicht fest.