In ihrer Rolle als “Cindy aus Marzahn” brachte Ilka Bessin (45) die Zuseher immer wieder zum Lachen. Inzwischen hat sie die Rolle an den Nagel gehängt und lebt nur noch ihr privates Leben – in das sie nun in einem Interview sehr traurige Einblicke gab. 

Denn Ilka Bessins Leben war nur nach außen lustig – in ihrem Inneren sah es ganz anders aus. Als sie in den Nullerjahren vier Jahre lang arbeitslos war, ist sie in eine Depression gestürzt und hat sogar versucht, sich umzubringen. „Ich habe zweimal versucht, mir das Leben zu nehmen. Ich habe keine Lust mehr gehabt,“ erzählt sie. Während der Arbeitslosenzeit habe sie 36 Kilo zugenommen: „Du gibst dich selber auf und weißt nicht, wo die Reise hingeht. Dann liegst du halt drei Tage zu Hause und stehst nicht mehr auf.“ 

Doch dann kam die Bühnenkarriere wieder zurück – und damit auch Ilkas Lebensfreude. Inzwischen geht es ihr besser. Gerade plant sie eine eigene Modekollektion.