Trotzdem nennt der Schauspieler die schöne Blonde am liebsten seine Frau. Er erklärte: “Es gibt keinen Begriff, der zwischen Freundin und Frau liegt. Lebenspartner klingt einfach nur depressiv. Wir sind nun schon so lange zusammen, ich nenne sie deshalb meine Frau.”

 

Der 36-Jährige möchte den Rest seines Lebens mit seiner Angebeteten verbringen und versucht ihr Dasein nicht als selbstverständlich zu sehen. Gegenüber ‘US Weekly’ verriet er: “Wir streiten uns, wenn wir selbstgefällig werden. Wenn du fokussiert bleibst, wirst du belohnt.” Jackson erzählte außerdem, dass die beiden den Bund der Ehe nicht eingehen möchten, weil sie keiner Religion angehören. “Wir sind nicht religiös. Ich fühle mich nicht mehr oder weniger mit Diane verbunden, weil wir nicht vor einem Priester gestanden haben und eine große Party gegeben haben”, so der ehemalige ‘Dawson’s Creek‘-Darsteller.

 

“Wir sind beide Scheidungskinder, deswegen ist es für uns schwer, die Ehe als etwas Wertvolles zu betrachten. Aber vielleicht ändert sich das irgendwann. Vielleicht werden wir heiraten”, erklärte er weiter.