Jonathan Cheban, seines Zeichens bester Freund von Jenner-Schwester Kim Kardashian, behauptet, Selena Gomez müsse sich keine Sorgen über eine eventuelle Liebschaft zwischen dem ‘Baby’-Sänger und dem aufstrebenden Nachwuchsmodel machen. Die beiden hatten sich während der Pariser Fashion Week ohne Gomez’ Wissen zum Mittagessen getroffen. Im Interview erzählt der PR-Guru, der auch häufig in der Reality-TV-Serie des Clans ‘Keeping Up With The Kardashians’ zu sehen ist, ‘USMagazine.com’: “[Gomez und Bieber] sind ein tolles Paar. Ich mag sie beide. Sie sind echt cool. Wie sie es machen, ist es nun mal der beste Weg, eine Hollywood-Beziehung zu führen – sie sind für ein paar Monate zusammen, dann trennen sie sich.”

 

 

Cheban glaubt wiederum fest an eine Wiedervereinigung der 22-Jährigen mit ihrem 20-jährigen Bad Boy. Er glaubt: “Wenn sie sich lieben und in ein oder zwei Jahren zur Ruhe gekommen sind, werden sie letztendlich wieder zusammen kommen. Es ist einfach so ein ‘Für immer’-Ding. Das endet nicht. Es geht immer weiter und weiter und ich denke, das ist klasse. Sie passen gut zusammen.”

 

 

Erst kürzlich behauptete die ‘Rudderless’-Schauspielerin, Jenners Absichten nicht zu trauen und deshalb völlig außer sich zu sein, weil sich Bieber, mit dem sie seit 2010 eine On-Off-Beziehung führt, mit ihr trifft. Cheban kocht jedoch Affärengerüchte herunter. Er betont: “Das Schlüsselwort ist ‘Freundschaft’.”