Die 28-jährige Schauspielerin (‘Einfach zu haben’) deren Zustand in letzter Zeit besorgniserregend war, wurde Berichten zufolge unfreiwillig in eine Psychiatrie eingewiesen, nachdem sie am Freitag (10. Oktober) aus New York City nach Los Angeles zurückgekehrt war. Ein Insider verrät gegenüber der Klatsch-Seite ‘TMZ.com’, dass Bynes von einem Fahrservice am Flughafen abgeholt worden sei, von dem sie dachte, er würde sie ins ‘The London Hotel’ bringen, um sich dort mit ihrem entfremdeten Eltern, Rick Bynes und Lynn Organ, und ihrem Anwalt zu treffen. Ihre Familie soll jedoch veranlasst haben, dass der Fahrer ihre entgleiste Tochter stattdessen direkt in die ‘Pasadena Klinik’ brachte.

 

 

Der gefallene Star, der erst kürzlich wegen Fahrens unter Drogeneinflusses festgenommen wurde und außerdem wegen Ladendiebstahls angeklagt wurde, wurde in der Einrichtung bereits vom Anwalt ihrer Eltern, Tamar Aminak, und mehreren Ärzten erwartet, die sie unter sogenannten “unfreiwilligen Arrest” stellten. Bynes verbrachte ab Juli 2013 bereits fünf Monate in der renommierten Einrichtung, nachdem sie in einer fremden Einfahrt ein Feuer gelegt hatte.

 

 

 

Nach ihrer Entlassung im vergangenen Dezember sollte der ehemalige Kinderstar sein Leben wieder in geordnete Bahnen lenken, unter Vormundschaft ihrer Mutter, die sie dabei unterstützen sollte. Diese Vormundschaft endete erst vor Kurzem. Nun soll Bynes für 72 Stunden in der Anstalt bleiben. Währenddessen hoffen ihre Eltern, eine erneute Vormundschaft durchsetzen zu können.