Es war ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen Toni und Juliana, doch nur eine von ihnen konnte “Germany’s next Topmodel 2018” werden. Nach einer fulminanten Show am gestrigen Donnerstagabend auf ProSieben wurde dann auch endlich verkündet, welches von Heidis Mädchen sich im GNTM-Finale den Titel holen konnte: Toni Loba.

“Germany’s next Topmodel”: Toni ist die GNTM-Siegerin 2018

Die schöne 18-Jährige darf sich jetzt nicht nur übe reine Menge Preisgeld freuen, sie wird auch das Cover von Harper’s Bazaar zieren. Juror Michael prophezeite dem Nachwuchsmodel bereits eine große internationale Karriere. Auch Heidi erzählte, “vom ersten Moment an ganz verliebt” in sie gewesen zu sein.

 

Aufregende Live-Acts beim GNTM-Finale

Mit Cro und Wincent Weiss rockten gestern gleich zwei deutsche Acts das “Germany’s next Topmodel”-Finale. Aber auch zwei weitere internationale Stars waren mit dabei, die britische Sängerin Rita Ora und der erst 19-jährige Popsänger Shawn Mendes. 

Tom Kaulitz und Heidi Klum: Kein gemeinsamer Auftritt beim GNTM-Finale

Heidis Freund Tom Kaulitz war übrigens auch mit von der Partie. Wider Erwarten ist er mit seiner Band Tokio Hotel jedoch nicht beim großen Finale aufgetreten. Stattdessen verfolgte er die Show als Zuschauer – und ließ sich danach noch gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Bill von Taff-Moderatorin Viviane Geppert dazu interviewen. Fragen zu seiner Beziehung schienen im Vorfeld jedoch streng verboten worden sein. Schade eigentlich. Wir hätten bei dieser Gelegenheit gerne mehr über Toms und Heidis Alltag als Paar erfahren.