Jasmine Gailer erhielt im Alter von 22 Jahren die Diagnose Knochenkrebs. Durch eine aggressive Chemotherapie und eine Operation konnte die Australierin den Krebs schlussendlich besiegen. Ihr wurde eine zweite Chance vergönnt. Was blieb war eine 30 Zentimeter lange Narbe auf ihrem Bein und ein veränderter Blick auf das Leben. Lange Zeit schämte sie sich dennoch für das Wundmal – doch dann beschloss die Australierin sich nicht länger zu verstecken.

Can we make it to 700 Likes for our page by the end of today?! Share this never before seen pic and maybe we will! “We’…

Posted by Scar Stories on Wednesday, July 9, 2014

Gailer rief 2011 das Projekt “Scar Stories” ins Leben, um Geld für Krebspatienten zu sammeln, die karitative Einrichtung “CanTeen” zu unterstützen und das Leben zu feiern.

Im Zuge des Projekts fand Gailer 40 Menschen, die sich selbst und ihre Narben auf Fotografien porträtieren ließen.

Die Bilder wurden schließlich in Brisbane, Melbourne, Castlemaine und an der Sunshine Coast ausgestellt und brachten über 7.000 australische Dollar, das sind knapp 4.444 Euro, an Spendengeldern ein.

Want to meet our Member Liaison, Hannah? Hannah is 19 and a Ewings Sarcoma survivor. She is caring and hilarious and…

Posted by Scar Stories on Tuesday, August 4, 2015

It’s National Cancer Survivors Day #NCSD2015 Scar Stories wants to say ‘well done’ ‘keep it up’ ‘hang in there’ ‘…

Posted by Scar Stories on Saturday, June 6, 2015

In case you missed it yesterday, this photo by Suzanne McCorkell that appears in our Scar Stories book won the Moran Prize for Photography! This is a HUGE achievement for Suzanne and we are so proud of her!

Posted by Scar Stories on Wednesday, October 29, 2014