Ihre Liebe hat öffentlich gestartet und genau so endete sie auch: Ex „Bachelor“ Daniel Völz (33) und Kristina Yantsen (25) sind längst kein Paar mehr – und werden das in diesem Leben wohl auch nicht mehr. Es habe wochenlang Meinungsverschiedenheiten und Krisen gegeben, schrieb Daniel nach der Trennung auf Instagram. Und auch, dass ER die Beziehung nach einem Streit, der offenbar bei einem gemeinsamen Dreh eskalierte, beendet hat. Bei dieser Offenheit scheint es beinahe klar, dass auch die neuen Lieben der beiden mit der Öffentlichkeit geteilt werden müssen – auch wenn man bei Kristina etwas “nachhelfen” musste. Sie verriet nämlich erst auf Nachfrage eines Fans auf Instagram, dass sie wieder vergeben ist. Details über den neuen Mann an ihrer Seite und wie lange sie bereits ein Paar sind, gibt es allerdings noch nicht.

“Meinungsverschiedenheiten” oder Misstrauen?

Fakt ist, die Beziehung zwischen Daniel Völz und Kristina stand von Beginn an unter keinem guten Stern. Schon bevor die letzte Folge von „Der Bachelor“ im TV lief, gab es die ersten Gerüchte, dass Daniel Völz längst mit Kandidatin Chethrin Schulze zusammen sei. Chethrin hatte im letzten Jahr bei der „Liebesshow“ Love Island mitgemacht und ist dort bis ins Finale gekommen. Dass zwischen ihnen etwas gelaufen ist, haben die beiden aber stets abgestritten. Bleibt zu hoffen, dass Kristina in ihrer neuen Beziehung mehr Glück hat.