Die vom britischen Online-Portal Eva durchgeführte Umfrage ergab, dass Männer mit Bart keinen allzu guten Ruf genießen – und das leider vollkommen zu Recht.

Bartträger stehlen, betrügen und prügeln sich gerne

In der Umfrage gaben 45 Prozent der befragten Männer mit Bart an, in der Hitze des Gefechts schon einmal die Fäuste geschwungen zu haben. Lediglich 29 Prozent der rasierten Herren schlossen sich der Aussage ebenfalls an.

In puncto Untreue gaben 47 Prozent der bärtigen Männer zu, schon einmal ihre Partnerin hintergangen zu haben. Dem gegenüber stehen 20 Prozent der bartlosen Männer, die Ähnliches behaupten.

40 Prozent der befragten Bartträger gaben zudem an, schon einmal gestohlen zu haben. Zum Vergleich: Nur 17 Prozent der rasierten Befragten machten ähnliche Angaben.

Großteil der Frauen bevorzugt rasierte Männer

In einem weiteren Teil der Studie wurden Frauen zu ihrer Meinung über Bärte befragt. Überraschenderweise sagte der Großteil der befragten Frauen (65%), dass Bärte Männer nicht attraktiver machen.

Die Studie brachte zudem zu Tage, dass 35 Prozent der befragten Frauen Männer mit grauen Haaren Männern mit Vollbart vorziehen würden. 44 Prozent nannten das Hygieneproblem als Hauptgrund für ihre Abneigung.

Jens Wikholm, Fotografin und Mitgründerin von Eva, über die Studie: “In meiner Karriere als Fotografin habe ich definitiv bemerkt, dass die Einstellungen in puncto Bart sich verändern. Trends verändern sich so schnell und der Bart-Trend kommt alle paar Jahre wieder in Mode. Möglicherweise läuft der Trend aktuell wieder aus, denn Frauen scheinen rasierte Männer klar zu bevorzugen.”