Der medizinische Auszubildende Daniel Sanchez schoss während einer Geburt ein Selfie, auf dem er selbst, eine Krankenschwester, ein weiterer Arzt und eine halbnackte, gebärende Frau zu sehen sind. Sanchez grinst verschmitzt in die Linse seines Smartphones, während die Frau im Hintergrund ihr Kind zur Welt bringt.

“Lady, ich kann Ihr Kind zur Welt bringen, aber lassen Sie mich zuerst ein Selfie machen“, schrieb er dazu, als er das unverpixelte Bild auf Instagram teilte.

Die Folge seines inakzeptablen Postings: ein Shitstorm, der den Venezolaner dazu veranlasste, seinen Account für die Öffentlichkeit zu sperren.

Zudem wurde eine Online-Petition ins Leben gerufen, die disziplinäre Maßnahmen und die Entlassung des Studenten fordert. Bisher haben über 5.000 Menschen die Petition unterzeichnet.