US-First Lady Melania Trump zum Anfassen:  Als Wachsfigur kann sie ab jetzt bei Madame Tussauds in New York aus nächster Nähe begutachtet werden. Die neue Figur wurde vom Ex-Präsidentensprecher Sean Spicer präsentiert. Für große Worte ist Melania ja nicht bekannt, deswegen wollte ihr das Wachsfiguren-Kabinett mit einer Twitter-Aktion eine Stimmer verleihen: Das Museum hat die Besucher aufgerufen, Dinge zu posten, die aus Melanias Mund kommen könnten.

Melania Trump als Wachsfigur

Spicer lobte die First Lady, sie sei “fürsorglich und anmutig”, und “werde oft unterschätzt”, meint Spicer, der im vergangenen Juli als Trump-Sprecher zurückgetreten war. Und weiter: “Sie weiß wirklich, was politisch los ist, was in den Medien los ist und kann wirklich kluge Ratschläge geben.” Äh. Ja.

Für alle, die demnächst in New York sind, und sich das “Kunstwerk” selber ansehen möchten: