“Guckt mal, was in Österreich jetzt gerade passiert. Guckt euch die Welt an. Was ist in Europa los? Führen wir jetzt ernsthaft Gespräche darüber, ob es richtig ist, wie viele Menschen man nach Österreich reinkommen lassen darf?“, diese Fragen stellt der österreichische Rapper Nazar bei seinem Auftritt dem Publikum – und spricht damit ein politisch heißes Thema an. “Ob die in einem Zelt schlafen dürfen, ob die überhaupt hier schlafen dürfen, ob die in einem Zelt schlafen müssen. Ob wir sie ficken sollen ob wir sie nicht ficken sollen. Was ist los? Was ist los mit euch?! Ihr scheiß Fotzen!

 

Der österreichische Rapper mit iranischen Wurzeln ist selbst mit 3 Jahren als Flüchtling nach Österreich gekommen. Nachdem sein Vater verstorben war, nahm seine Mutter ihn und seinen 5-jährigen Bruder mit nach Österreich und suchte hier um Asyl an.

 

“Damals haben die Menschen gesagt: Ihr seid in einer scheiß Situation, kommt zu uns. Nazar ist krank, hier ist ein Krankenhaus, wir müssen ihn behandeln. Digger, ich kann das noch 1000 Mal erwähnen. Mit solchen Armen habt ihr mich aufgenommen. Heute habt ihr plötzlich ein Problem damit? Was ist los? Was ist los mit uns? Ist das wirklich unser Problem? Haben wir zu wenig zu fressen?”, fährt er fort. 

 

Erst kürzlich hatte Nazar für Aufregung gesorgt, als er bei einem Konzert HC Strache als “Hurensohn” bezeichnete. Der Rapper wurde zu einer Geldstrafe von 2.450 Euro verurteilt.

 

Hier könnt ihr euch Nazars Rede in voller Länge ansehen: