Dass Artificial Intelligence-Tools Facebook-Posts, Kommentare und Videos nach problematischen Inhalten scannen ist ja nichts neues, dass dieses System aber auch bei Selbstmord-verdächtigen Äußerungen Alarm schlägt, schon. Außerdem können User auch selbst Posts melden, wenn sie sich aufgrund von Inhalten ihrer Online-Freunde Sorgen machen.

Das Warn-System arbeitet direkt mit Krisen-Centern zusammen und hat laut Facebook im letzten Monat bereits bei über 100 Fällen interveniert. “Ein guter Einsatz von künstlicher Intelligenz: Selbstmorde verhindern”, schrieb Facebook-Gründer Mark Zuckerberg auf Facebook.

So könnte zukünftig Menschen, die ihren Selbstmord auf Facebook ankündigen (was häufiger passiert, als man denkt), noch im letzten Moment geholfen werden. Und da das Scannen unserer Inhalte sowieso nicht verhindert werden kann, ist es doch schön zu sehen, dass damit auch etwas Gutes getan werden kann.

via GIPHY