Wer Probleme mit Mundgeruch hat, sollte mit den Zähnen auch seine Zunge reinigen. “Ein Großteil der Bakterien, die für Mundgeruch eine Rolle spielen, sitzen auf der Zunge”, sagt Dirk Kropp von der deutschen Initiative proDente. Idealerweise verwendet man einen Zungenreiniger oder, wenn man keinen hat, einen Esslöffel.

Denn die Oberfläche der Zunge ist recht rau, so dass man sie am besten mit einer glatten Kante reinigt. Bei einigen Zahnbürsten lässt sich die Rückseite des Bürstenkopfes auch als Zungenreiniger verwenden. Zahnpasta braucht es für die Zungenreinigung eher nicht, meint Kropp.