Die eigenen Eltern beim Sex zu erwischen ist wohl für die meisten von uns eine ziemliche Horrorvorstellung. Warum sollte es unseren Kindern da anders gehen? Diesen Abschreckmechanismus macht sich nun eine Eltern-Initiative zu nutzen.

Eltern, die vor der Kamera Sex haben und die Filmchen dann ins Internet stellen. Klingt erstmal wie eine Special-Interest Rubrik auf YouPorn und Co., ist aber tatsächlich eine Idee, um unsere Kinder zu schützen. Der Zugang zu Pornographie im Internet ist heute so einfach und barrierefrei wie noch nie. Das bedeutet auch, dass Kinder und Jugendliche jederzeit Zugang zu allen möglichen Inhalten haben. Es ist ganz egal, wie gut man als Elternteil aufpasst, die Kids finden einen Weg. Wir haben früher schließlich auch die Bravo Heftchen irgendwie ins Haus geschmuggelt.

Gewalt an Frauen wird in Pornos als normal dargestellt

An und für sich ist daran noch nichts Schlimmes, früher oder später werden unsere Kids nun mal mit Pornographie konfrontiert. Das Problem allerdings: Die Darstellung von Sex in Pornos könnte nicht noch weiter von der Realität entfernt sein. So wird das Bild auf die Sexualität komplett verzerrt. Und Gewalt in Pornos, vor allem an Frauen, als lustfördernd und normal dargestellt. Eine Studie hat ergeben, dass 88% aller Pornos Formen von physischer Aggression gegenüber Frauen zeigen. Wenn Kinder durch Pornos aufgeklärt werden, bedeutet das, dass sie einen ganz falschen Bezug zu Sexualität entwickeln können.

Initiative#parentsonpornhub soll abturnen

Eine neue Kampagne mit dem Hashtag #parentsonpornhub sagt dem negativen Einfluss von Pornos auf die sexuellen Entwicklung von Jugendlichen jetzt den Kampf an. Mit der schlimmsten Waffe überhaupt sollen Jugendliche “abgeturnt” werden: Nämlich mit der Angst, plötzlich ein Filmchen der eigenen Eltern zu sehen. Es wurden vorgeblich Filme von Eltern beim Sex produziert und unter falschen Titeln und falschen Thumbnails auf Free-Porn-Seiten hochgeladen. Auf Seiten wie YouPorn oder Pornhub wurden die – durchaus witzigen – Spots zu den Filmchen veröffentlicht. Wir finden es eigentlich eine coole witzige Idee 😉 Mehr Infos dazu auf www.parentsonpornhub.org