Die ‘Stay’-Sängerin gab bekannt, dass der erste ‘Diamond Ball’ am 11. Dezember in Beverly Hills, Kalifornien, stattfinden werde. Dort sollen Spenden für ihre ‘Clara Lionel Foundation’ gesammelt werden, die weltweit Bildung und Kunst unterstützt. In einem Statement der 25-Jährigen heißt es: “Es gibt wahrhaftig nichts, worauf ich stolzer bin und das ist er der Anfang. Ich freue mich meine Arbeit fortzusetzen und bin begeistert davon, den ‘Diamond Ball’ ausrichten zu können. Die Nacht verspricht elegant und inspirierend zu werden.”

 

 

Die karibische Sängerin gründete die Organisation, die sie als größten Vorteils ihres Jobs bezeichnet, im Jahr 2012 und benannte sie nach ihren Großeltern Clara und Lionel Braithwaite. Die ‘Diamonds’-Interpretin wird bei der Veranstaltung vor geschätzt 600 Gästen, darunter zahlreiche Prominente, live mit einem Orchester performen. Rihanna richtete das ‘Clara Braithwaite Centre für Onkologie und Nuklear-Medizin’ in Bridgetown auf Barbados mit eingenommenen Spenden von etwa 1,4 Millionen Euro ein. Sie hofft mit weiteren Spenden, das Equipment der Einrichtung aufstocken zu können.