Was ist mit den Instagram-Accounts der italienischen Designer los? Gerade erst soll Dolce & Gabbana Designer Stefano Gabbana chinesische Instagram-User wegen des Shitstorms gegen das Modellabel in China beschimpft haben. Jetzt sorgt ein Posting des Designers Roberto Cavalli unter einem Foto der italienischen Bloggerin Chiara Ferragni ebenfalls für Aufregung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Who’s ready for @intimissimiofficial event today at 6 pm in Milan? I am getting ready 💘 #adv

Ein Beitrag geteilt von Chiara Ferragni (@chiaraferragni) am

Roberto Cavalli postet Beleidigung unter Foto von Chiara Ferragni

Unter einem aktuellen Posting der Influencerin, auf dem sich die 31-Jährige in Unterwäsche von Intimissimi zeigt, haben User einen Kommentar des italenischen Designers Roberto Cavalli entdeckt, der die Bloggerin ziemlich beleidigt und teilweise auch recht verwirrend ist. Er wirft ihr vor, “sie würde für ihren Bauchnabel werben und sei nur eine Geldmaschine”. “Es steckt keine Spontanität oder Liebe hinter dem was du machst”, so Cavalli weiter. Er beschuldigt die Bloggerin, große Modemarken nur auszunutzen, um ihren eigenen Erfolg zu steigern und unterstellt ihr fehlende Authentizität. Als sich Chiaras Eheman Fedez, ein italienischer Sänger, ebenfalls einmischt und die Echtheit des Instagram-Accounts von Robert Cavalli anzweifelt, stellt Cavalli klar, dass es sich tatsächlich um ihn handle und er sich nicht verbieten lassen will zu sagen, was er denkt. Der Designer ist nicht der erste, der Chiara Ferragni kritisert. Schon im Sommer bezeichnete Designer-Kollege Roberto Gabbana das Dior-Brautkleid der Bloggerin als billig.