Nach heftigen Rassismusvorwürfen gegen eine aktuelle Online-Marketingkampagne des italienischen Modelabels Dolce & Gabbana in China, hat das Unternehmen seine für heute (21. November) geplante Fashion-Show in Shanghai abgesagt. Grund ist ein Werbe-Video des Labels, um die neue Kampagne “DG Loves China” zu promoten, das am Montag in diversen sozialen Netzwerken gepostet wurde.

Dolce & Gabbana: Rassistische Werbekampagane löst Shitstorm in China aus

Darin ist ein chinesisches Model zu sehen, das versucht Spaghetti und Pizza mit Stäbchen zu essen. Hinzu kommen zweideutige Bemerkungen einer männlichen Erzählstimme, die das Model fragt, ob das Essen denn “immer noch zu groß” für sie sei. Schon kurz nach der Veröffentlichung bricht ein heftiger Shitstorm im Netz aus. Die Kampange sei absolut geschmacklos und rassistisch, beschweren sich unzählige User. Und nicht nur das. Kurz darauf tauchen angebliche Privatnachrichten des Designers Stefano Gabbana auf, in denen er Instagram-User ebenfalls rassistisch beschimpft.

Designer Stefano Gabbana schockt mit rassistischen Beschimpfungen

Der Instagram-Account “Diet Prada”, der es sich zur Aufgabe gemacht hat Probleme großer Modeunternehmen zu beleuchten und ihnen kritisch gegenüber zu stehen, hat eine angebliche Konversation des Designers Stefano Gabbana mit einer Instagram-Userin veröffentlicht, in der er den Vorfall ziemlich abwertend kommentiert. “China ist eine ignorante, stinkende Mafia”, ist nur eine der angeblichen Aussagen des Designers. Auch der offizielle Dolce & Gabbana Instagram-Account soll abfällige Kommentare gepostet haben. Beide Accounts seien angeblich gehackt worden, heißt es. In den sozialen Netzwerken hat sich unterdessen bereits ein eigener Hashtag gebildet. Mit #BoycottDolce werden User dazu aufgefordert das italienische Modelabel ab sofort zu boykottieren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

As @dolcegabbana prepares to mount their next runway show in Shanghai this coming evening (7:30PM) and the rest of Instagram fawns over what’s sure to be an overly lavish “love letter” to China, we’ll be wondering if we’ll see chopsticks as hair ornaments, take-out boxes as purses, or even kimonos misappropriated as Chinese costume. Time will tell. For now, we’ll let y’all simmer on this DM between Stefano and Dieter @michaelatranova (chronology is reversed in slides). Word has it that they’re still in the process of model casting (over 200 Asian girls scheduled)…wouldn’t let them walk the show if we were their agents lol. Also, curious what the Chinese government will think of their country being called shit basically…especially considering how strict they are on who to allow to enter the country on work visas based on a thorough social media background checks. • #DGTheGreatShow #DGlovesChina #runway #fashionshow #cancelled #racism #dolceandgabbana #altamoda #rtw #dgmillennials #stefanogabbana #shanghai #chinese #china #wtf #dumb #lame #asianmodel #asian #dietprada

Ein Beitrag geteilt von Diet Prada ™ (@diet_prada) am