Mit einer aktuellen Aktion sorgt das schwedische Möbelhaus gerade für Begeisterung im Netz: Eine IKEA-Filiale in Sizilien hat nach heftigen Unwettern beschlossen, streunende Hunde in ihrem Geschäft wohnen zu lassen und ihnen damit einen warmen Unterschlupf zu gewähren. Der ein oder anderen Streuner hat durch diese Aktion sogar ein neues Zuhause gefunden.

Straßenhunde dürfen in einer Ikea-Filiale wohnen

Wer derzeit das IKEA-Geschäft in der sizilianischen Stadt Catania besucht, darf sich über einen ungewöhnlichen Anblick freuen: Hunde, die auf Teppichen schlafen oder es sich auf anderen Ausstellungsstücken gemütlich machen. Die Hafenstadt musste in den vergangen Wochen mit heftigen Unwettern kämpfen und entsprechend niedrig sind die Temperaturen vor Ort. Es gab viele Tote und Verletze und auch viele Vierbeiner haben seit dem kein Zuhause mehr. Daher beschloss das Möbelhaus die Türen für die herrenlosen Hunde zu öffnen und ihnen einen warmen und sicheren Platz zu geben. Ob Sofa, Teppich oder Fell: Sie dürfen Platz nehmen, wo sie wollen und werden von den Mitarbeiterin umsorgt. Die Kunden sind über diese Aktion richtig begeistert, was an den vielen Bildern in den sozialen Netzwerken zu sehen ist, die von Ikea-Besuchern gepostet werden. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Adoro gli svedesi per questo: con Ikea anche i randagi hanno una casa 🏠❤️ 🐶

Ein Beitrag geteilt von Vale.Ant (@valeria_antipatico) am

 “Ich liebe die Schweden dafür: Mit Ikea haben sogar die Streuner ein Zuhause.”

 

 “Streunende Hunde bei IKEA willkommen.”