Diese Geschichte sollte euch hoffentlich endgültig davon abhalten, eure Pickel auszudrücken. Denn das Herumgedrücke hinterlässt nicht nur hässliche Narben, es kann auch lebensgefährlich enden (okay, die Chance ist seeehr gering, aber trotzdem!). Katie Wright aus Austin, Texas drückte eine Unreinheit an ihrer Augenbraue aus – soweit ganz normal. Doch Stunden später wurde die Wunde immer größer und begann zu nässen. Ihr Gesicht schwoll an der linken Gesichtshälfte stark an und Katie bekam Hitzewallungen und Fieber.

Pickel-Ausdrücken führte zu lebensgefährlicher Infektion

Wenig später wurde Katie Wright mit einer lebensgefährlichen Infektion ins Krankenhaus eingeliefert: Sie hatte nicht an einem normalen Pickel herumgedrückt sondern an einer Staphylokokken-Infektion unter ihrer Haut. Nun bestand die Gefahr, dass sich die Infektion auf die Augen und das Gehirn ausweiten könnte. Doch Katie hatte Glück: Die Antibiotika schlugen schnell an und die Infektion heilte langsam ab. Die Ärzte vermuten, dass verunreinigte Schminkwerkzeuge die Infektion ausgelöst hatten.

Mehr: An dieser Stelle solltest du niemals einen Pickel ausdrücken!