Das schwedische Model wurde in der TV-Show ‘Scandinavia’s Next Top Model‘ bekannt und lebte seinen Traum von der großen Laufstegkarriere in New York. Dort ereignete sich vergangene Woche auch der tragische Unfall. Die 29-Jährige war auf dem Fahrrad unterwegs, wollte nach links abbiegen und wurde von einem Bus erfasst. Durch den Aufprall wurde sie auf die Straße geschleudert und zog sich schwerwiegende Kopfverletzungen zu. Mostrom trug zum Zeitpunkt des Unfalls keinen Helm.

 

 

 

 

Zweimal wurde das Model seitdem operiert, um die Blutungen im Hirn zu stoppen. Sie ist an eine Beatmungsmaschine angeschlossen und ihr Zustand wurde von den Ärzten als trostlos beschrieben. Timothy Philips, ein Freund des Topmodels erklärte gegenüber ‘New York Daily News’, dass bereits Vorbereitungen getroffen werden würden, um die Organe der Schwedin zu spenden, was eine Menge andere Leben retten könnte. Die Familie und auch viele Freunde von Anna Maria Mostrom sind angereist, um sich von ihr zu verabschieden.