Selena Gomez hat auf Instagram nun erstmals ihre Transplantationsnarbe gezeigt.

“Ich erinnere mich daran, dass es anfangs sehr schwierig für mich war, meine Narbe zu zeigen, nachdem ich meine Nierentransplantation hatte”, schreibt die 28-Jährige unter einem Foto, auf dem sie all ihren Fans nun ihre Operationsnarbe zeigt.

Selena Gomez postet Foto von Transplantationsnarbe

2017 musste sich Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez einer Nierentransplantation unterziehen. Denn die 28-Jährige leidet an der Autoimmunkrankheit Lupus Erythematodes. Bereits 2015 machte sie die Krankheit öffentlich. Diese war schließlich so weit fortgeschritten, dass sie eine neue Niere brauchte. Und die spendete ihr damals niemand geringes als ihre gute Freundin und Musikerin Francia Raisa.

Via Instagram veröffentlichte Selena Gomez nun erstmals ein Foto, das ihre Operationsnarbe zeigt. Direkt am Oberschenkel ist die Narbe zu erkennen. Dort musste die Ärzte in einer Notoperation eine Vene entfernen, um die neue Niere zu befestigen.

“Ich bin stolz auf meine Narbe”

Sie habe sich jahrelang unsicher gefühlt und ihre Narbe versteckt. Doch jetzt fühle sie sich sicherer denn je und sei endlich bereit, dazuzustehen, schreibt die 28-Jährige weiter. “Ich bin stolz darauf, wer ich bin”, so Selena und macht ihren Fans damit Mut, die Person zu sein, die man ist. Und dafür erntet sie jede Menge positive Kommentare und Likes. Ihre Fans sind begeistert von dem Schnappschuss und stehen zu hundert Prozent hinter ihr.