Wach im Denken

Wissen Sie zu wenig? Oder schwatzen Sie zu viel? Vielleicht sind Sie auch allzu neugierig oder flatterhaft oder müssen Kritik über sich ergehen lassen. Über was Sie auch immer stolpern werden, es fordert Sie letztlich auf, mehr nachzudenken und sich um eine bessere Kommunikation zu bemühen.

Gewohnten Trott verlassen

Achten Sie darauf, dass Sie heute nicht nur in eingefahrenen Mustern unterwegs sind, sondern Sie sich auch mal eine kleine Ablenkung gönnen. Das empfinden Sie als belebend, auf die Art motivieren Sie sich selbst.

Am Abend läuft mehr als am Morgen

Sie und Ihre Mitmenschen mögen den Tag mit dem Gefühl beginnen, dass Sie alle zusammengehören. Doch bevor es Abend wird, treten die persönlichen Interessen in den Vordergrund. So können Sie und andere entsprechend anecken.