Ein Orgasmus kann eine Vielzahl an körperlichen Anzeichen zur Folge haben. Dinge wie beschleunigter Herzschlag, Zucken oder das Zusammenziehen der Vaginalmuskulatur können mit einem Höhepunkt einhergehen.

Einen Orgasmus vorzutäuschen ist allgemein nie eine gute Idee, da euer Partner so in seinem Muster verharren wird, weil er ja glaubt, es würde euch gefallen. Doch manchmal greifen wir ja trotzdem zu einer kleinen “Notlüge” – zum Beispiel will man seinen Partner einfach nicht verletzen, indem man sagt, dass man eigentlich keine Lust mehr hat – da ist so ein falscher Orgasmus schon ganz hilfreich. Hier sind einige Dinge, die eurem Partner verraten könnte, dass ihr nicht “wirklich” gekommen seid:

via GIPHY

Eure Atmung

Während eines Orgasmus wird die Atmung schneller und hektischer. Wenn ihr hingegen euren “Höhepunkt” vorspielt und währenddessen ganz ruhig atmet, wird sich euer Partner schnell denken können, dass da irgendwas nicht stimmt. 

Du wirst nicht feucht

Ein Höhepunkt hat oft zur Folge, dass man untenrum nochmal extra feucht wird. Wenn du staubtrocken bist und lieber nochmal das Gleitgel auspackst, stimmt da vielleicht irgendwas nicht so ganz…

Keine Zuckungen

Nicht nur die sichtbaren Zuckungen deines Körpers, inklusive Beinen, Armen und Zehen sind ein gutes Indiz für einen echten Orgasmus, sondern auch die Muskeln im Inneren deiner Vagina ziehen sich in etwa 10 mal spastisch zusammen. Das kann ein Mann an seinem Penis oft deutlich fühlen… und diese Kontraktionen zu faken ist nahezu unmöglich. Dabei muss man auch sagen, dass es dazu nicht bei jedem Orgasmus kommen muss. Aber wenn es eben NIE passiert, könnte er sich doch den ein oder anderen Gedanken machen.

Du verhältst dich danach komisch

Wenn du einen Höhepunkt vortäuscht, um deinen Freund nicht zu enttäuschen, kannst du deine eigene Enttäuschung leider manchmal nicht ganz so gut verstecken. Es fällt dir vielleicht selbst nicht auf, aber wenn du ihm komisch auf den Rücken klopfst, gleich danach aufstehst oder ihm gespielt zulächelst, merkt er eventuell sofort, dass etwas nicht stimmt. 

Du übertreibst

Mittlerweile ist es wohl bis zu jedem Mann durchgedrungen, dass echte Frauen sich im Bett nicht wie Pornostars benehmen. Wenn du also plötzlich anfängst dir die Seele aus dem Leib zu stöhnen und wie am Spieß schreist, dann wird dein Partner sich wohl eher verarscht vorkommen.