Mit Severus Snape porträtierte der britische Schauspieler einen der fesselndsten Charaktere des letzten Kino-Jahrzehnts mit Genie und Hingabe. Seine Schauspiel-Kollegen und die Harry Potter-Fangemeinde drücken im Internet ihre Trauer um den Verlust aus.

JK Rowling

Die Autorin der Harry Potter-Bücher gab zu, dass selbst sie keine Worte für den Verlust von Alan Rickman finden konnte, und drückte vor allem seiner Familie ihr Beileid aus.

 

Daniel Radcliffe

Der Darsteller des Harry Potter, der neben Alan Rickman am Set aufwachsen durfte, veröffentlichte auf Google+ ein berührendes Essay. Er erinnert sich an Rickman als einen der allergrößten Schauspieler – und vor allem als loyalen, unterstützenden Freund.

 

Emma Watson

Emma Watson, die in den Harry Potter Filmen die Rolle der Hermine Granger porträtierte, betonte, dass sie vor allem die Gespräche mit Rickman vermissen würde und wie glücklich sie war, jemanden wie ihn gekannt zu haben. Watson teilte außerdem auf ihrem Twitter-Account alle Meldungen, die ihre Kollegen zum Thema veröffentlichten.

 

I’m very sad to hear about Alan today. I feel so lucky to have worked and spent time with such a special man and actor. I’ll really miss our conversations. RIP Alan. We love you

Posted by Emma Watson on Thursday, January 14, 2016

 

Rupert Grint

Der Ron Weasley-Schauspieler veröffentlichte ein Statement auf JustJared.com: Er sei am Boden zerstört über die Nachricht und sagte, er würde immer Rickmans Stimme hören – auch, wenn dieser jetzt von uns gegangen sei.

 

Besonders dieses Foto geht in der Fangemeinde im Internet herum: Nach Albus Dumbledores Tod erheben die Schüler Hogwarts’ ihre Zauberstäbe, um dem Verstorbenen Respekt zu zollen. Nun wird das Bild (Warner Brothers)  mit dem Hashtag #raiseyourwand geteilt, um die Trauer um den Verlust von Alan Rickman auszudrücken. RIP Professor Snape – Always.

 

Share This