Chance Ward, so der Name des Studenten, macht derzeit mit seiner positiven Einstellung der weiblichen Menstruation gegenüber Schlagzeilen. Anlass der Berichterstattung war ein Posting des jungen Mannes, welches er am 22. März auf Facebook veröffentlichte. Darin schilderte er eine Szene, die zuvor im Fitnessstudio vorgefallen war.

Ward hörte im Fitnessstudio zufällig, wie eine Frau ihre Freundin um einen Tampon bat. Als die Frau realisierte, dass Ward den Inhalt des Gesprächs mitbekommen hatte, war sie peinlich berührt und bat ihn um Verzeihung. Ward war verblüfft vom Verhalten der Frau und bat ihr seine Hilfe an, anstatt die Entschuldigung zu akzeptieren. “Ich griff in meine Bauchtasche und gab ihr einen der Tampons, die ich dort aufbewahre”, schrieb Ward.

Auf Facebook verfasste er nach dem Vorfall einen Beitrag, in dem er den Verlauf der Situation nacherzählte und zu mehr Toleranz menstruierenden Frauen gegenüber aufrief und sich gegen die Tabuisierung der Periode aussprach.

Hey everyone,The past few days have been one big heap of what-in-the-actual-hell-is-happening, but I still feel it’s…

Posted by Chance Ward on Friday, March 25, 2016

Das Posting fand enormen Anklang bei der Community und wurde bisher knapp 50.000 Mal geliked. Sogar Sängerin Nicki Minaj (33) wurde auf Wards Posting aufmerksam und teilte einen Screenshot seines Textes.

He da realist. This is everything.

Posted by Nicki Minaj on Sunday, March 27, 2016