Der britische Starbucks-Barista veränderte die Warnhinweise auf dem Pappbecher so, dass die Botschaft “Careful you’re extremely hot”, zu Deutsch “Vorsicht, du bist extrem heiß”, darauf zu lesen war. Laura Roberts, so der Name der jungen Kundin, zeigte den beschrifteten Becher wiederum ihrer Mutter, Alex Blaine, die ganz und gar nicht amüsiert über den kessen Flirt-Versuch des Mitarbeiters war.

Blaine postete daraufhin ein Foto des Bechers auf Facebook und beschwerte sich öffentlich über das Verhalten des Mannes. In der Bildunterschrift schrieb sie: “Unheimlicher Barista schreibt unangemessene Nachrichten auf den Kaffeebecher meine Tochter.” Und fügte sarkastisch hinzu: “Sieht ganz so aus, als wäre er der perfekte Schwiegersohn.”

Roberts erklärte im Interview mit der Daily Mail, dass es nicht das erste Mal sei, dass der Mitarbeiter ihr Komplimente über den Kaffeebecher zukommen ließ. “Es ist mein örtlicher Starbucks und er ist zuckersüß. Er macht das immer”, sagte sie im Gespräch mit dem Blatt. Und weiter: “An dem Tag habe ich meiner Mutter ein Foto des Bechers geschickt, weil sie weit weg wohnt und sie hat es dann auf Facebook gestellt.”

Übrigens: Roberts ist glücklich verlobt und wird bald heiraten – es gibt wohl trotz der kreativen Aktion wohl kein Happy End für die beiden!