Seit einiger Zeit ist es wissenschaftlich bestätigt, dass Hoden Geschmacksnerven haben. Das dürfte wohl auch der ausschlaggebende Grund für den neuesten Trend auf TikTok sein: Männer tauchen ihre Hoden in Soja-Sauce.

Laut einer Studie aus 2013 könnten die Geschmacksnerven an den Hoden anscheinend die Geschmacksrichtungen Süß und Umami erkennen.

TikTok-Challenge: Männer tauchen Hoden in Soja-Sauce

Eine Userin auf TikTok interessierte es, ob Männer aufgrund ihrer Geschmacksnerven ihre Hoden in verschiedene Gerichte halten könnten und diese dann schmecken würden. Sie startete einen Aufruf und musste auch nicht lange auf die Antworten warten. So rieb sich ein User während dem Autofahren Soja-Sauce auf seine Testikeln. Angeblich schmeckte er es und so folgten zahlreiche andere Nutzer seinem Beispiel. Und das ist der Grund, warum jetzt fast alle Männer auf TikTok ihre Hoden in Sauce tauchen.

Kein Beweis

Die Studie aus 2013 zeigt zwar, dass es an den Hoden Geschmacksnerven gibt. Sie beweist aber nicht, ob Männer damit auch tatsächlich schmecken können. Immerhin fanden die Wissenschaftler die Nerven damals in den Hoden und nicht an der Oberfläche. Übrigens heißt es, dass 80 Prozent von dem was wir schmecken, in Wirklichkeit vom Geruchssinn wahrgenommen werden. Was die TikToker also vielleicht “geschmeckt” haben war eigentlich das Aroma der Soja-Sauce, das ihre Nase aufgenommen hat.