Wien, London und jetzt auch New York! Bis zum 12. September können New-York-Besucher den legendären Times Square von oben sehen. Ein extra aufgebautes Riesenrad soll wieder für Besucherströme sorgen.

Etwa zwölf Minuten lang dauert eine Fahrt mit dem Riesenrad.

34 Meter hohes Riesenrad am Times Square

Zwölf Minuten und fünf Runden lang dauert eine Fahrt mit dem “Times Square Wheel”. In diesen können Besucher den berühmten New Yorker Times Square aus der Vogelperspektive sehen. Der weltberühmte Platz wurde während der Pandemie zu einem Symbolbild der internationalen Krise. Denn der sonst überfüllte Platz mit Leuchtreklamen, Straßenkünstlern und Werbetafeln war im Lockdown wie leergefegt. Die Bilder davon gingen um die Welt.

“Times Square Wheel” soll wieder mehr Besucher anlocken

Heute sieht der Platz zwar wieder belebter aus, wie früher ist es aber trotzdem noch nicht. Das Pop-up-Riesenrad soll jetzt wieder mehr Touristen und auch New Yorker selbst anlocken. Die Veranstalter versprechen auf der Webseite eine “Reizüberflutung durch Milliarden von Pixeln, während Sie durch einen 34 Meter hohen Schlund mit spektakulären Werbetafeln schweben.”

Tickets kosten zwischen 15 und 35 Dollar. Jeden Tag erhalten außerdem 100 Menschen, die zwischen 1. August und 12. September eine erste oder zweite COVID-19-Impfung erhalten haben, ein kostenloses Ticket.