Wir waren alle schon völlig aus dem Häuschen, als wir erfahren haben, dass „To All The Boys I’ve Loved Before“ eine Fortsetzung bekommt. Auch wenn wir es geahnt haben, da das Netflix-Original auf einer dreiteiligen Buchreihe basiert, war es nie eindeutig. Darüber hinaus wissen wir inzwischen, dass unser Serien-Liebling Noah Centineo alias Peter Kravinsky auch im zweiten Teil dabei sein wird und sogar noch Konkurrenz von Jordan Fisher alias John Ambrose McClaren bekommt. Wäre das nicht schon genug Grund zu Freude, dürfen wir uns jetzt sogar noch auf einen weiteren Hottie freuen: Ross Butler, den viele wahrscheinlich schon aus „Tote Mädchen Lügen nicht“ oder „Riverdale“ kennen.

„To All The Boys I’ve Loved Before“: Ross Butler ist der heiße Neuzugang

Auch im zweiten Teil von „To All The Boys I’ve Loved Before“ dreht sich wieder alles um die Highschool-Schülerin Lara Jean, die an fünf Jungs jeweils einen Liebesbrief schreibt, die am Ende des ersten Teils diese auch erreichen. Ein kleiner Neuzugang wird viele Fans aber sicherlich freuen. Ross Butler wird die Rolle von Trevor Pike übernehmen, der den besten Freund von Peter Kravinsky spielt, wie MTV schreibt. Und dieser hat einen guten Freund auch dringend nötig. Denn seine Liebe zu Lara Jeans wird durch das Auftauche von John Ambrose, Laras erster große Beziehung, ganz schön auf die Probe gestellt. Dass die beiden Jungs auch im echten Leben Buddys sind, wird sich wahrscheinlich positiv auf den ganzen Film auswirken. Ross ließ es sich natürlich auch nicht nehmen die Casting-News höchstpersönlich via Instagram zu verkünden und postete ein Foto, dass ihn und Noah zusammen zeigt. Dazu schreibt er: „Lässige Buesinnes-Gespräche. Aber ja, wir drehen einen Film zusammen. Kein Witz.”

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Casual business calls. But yeah, we’re making a movie. No joke #TATBILB2

Ein Beitrag geteilt von Ross Butler (@rossbutler) am