Elyas M’Barek kehrt in ‘Männerhort’ auf die Kinoleinwand zurück.

Der ‘Fack Ju Göhte’-Star wird in der neuen Komödie an der Seite von Christoph Maria Herbst und Detlev Buck versuchen, in einer Welt voller emanzipierter Frauen seine Männlichkeit zu bewahren.

 

 

Der Film basiert auf einem Theaterstück von Kristof Magnusson, das sich um Software-Entwickler Eroll, gespielt von M’Barek, und seine Kumpels, Dixi-Klo-Vertreter Lars (Herbst) und Pilot Helmut (Buck), dreht, die sich eine Art Männerhöhle im Heizungskeller der Einfamilienhaussiedlung schaffen. Dort schauen sie Fußball, essen Pizza, trinken Bier und lästern über ihre Frauen. Die werden von Cosma Shiva Hagen, Lisa Maria Potthoff und Jasmin Schwiers gespielt.

 

Jetzt wurde der erste Trailer zur Filmadaption veröffentlicht, in dem die Drei und ihre Problemchen unter der Herrschaft ihrer Frauen vorgestellt werden. M’Barek wird den gestressten Ehemann mit shoppingsüchtiger Gattin geben, während Herbsts Figur ein wenig an Barney Stinson aus ‘How I Met Your Mother’ erinnert. Buck ist der Erfinder des Männerhorts.

 

Schon die Dreharbeiten scheinen viel Spaß gemacht zu haben, wie M’Barek auf seinem Instagram-Account per Foto mitteilte. Ob das Ergebnis auch so lustig wird, kann ab 2. Oktober im Kino begutachtet werden.