Pippa und Matt lernten sich in einem Club kennen. Es folgte ein Flirt, die beiden verbrachten den Abend zusammen, küssten sich und tauschten sogar Nummern aus. Doch die klassische Geschichte von “boy meets girl” nahm kurze Zeit später eine krasse Wendung.

Als Pippa ihren Schwarm kontaktieren wollte merkte sie, dass sie offenbar die Telefonnummer falsch eingespeichert hatte. Dann hatte die 22-Jährige die zündende Idee! Sie teilte ein Foto von Matt auf Facebook und bat die Community um Hilfe. “Ich habe diesen Typ letzte Nacht kennengelernt und habe seine Nummer falsch eingespeichert. Ich würde ihn so gerne wiedersehen. Er ist aus Wythenshawe und heißt Matt. Kann mir jemand helfen”, postete sie.

Das war den Anfang vom Ende. Denn: Wie sich herausstellte ist Matt bereits vergeben. Nachdem das Posting 14.000 mal geliked und 2.000 mal geshared wurde, kam die Identität des Gesuchten tatsächlich ans Licht. Freunde seiner Freundin (Emily) entdeckten das Posting, taggten sie und machten sie auf das Fremdflirten ihres Partners aufmerksam.

Pippa postete später auf Facebook, dass es nicht ihre Intention gewesen sei mit einem vergebenen Mann zu flirten. Laut ihren Angaben habe sie auch mit Matts Freundin Emily gesprochen und die Sache aufgeklärt.