Es gibt so manche Beautytrends, die wir liebend gerne auslassen: schwarzer Lipliner, Urin trinken, Red-Bull-Diäten, um nur einige davon zu nennen. Aber als wir das erste Mal vom Phänomen “Oil Pulling” gehört haben, waren wir ganz Ohr.

Was ist “Oil Pulling” eigentlich?

Bei dieser Prozedur handelt es sich um einen ayurvedischen Klassiker, der den Körper von Giftstoffen befreien soll. Der Ausdruck kommt von Oil Pulling bedeutet das Entziehen von Schadstoffen durch Öl .
Die miss Redaktion hat das Ganze eine Woche lang ausprobiert.

Wir haben uns für Kokosnussöl entschieden. Das haben wir seit neuestem immer parat – jetzt wo wir wissen, dass es ein wahres Beautywundermittel ist. Grundsätzlich könnt ihr jedes andere pflanzliche (!) Öl verwenden. Wir raten dazu ein ökologisch angebautes Kokosöl zu nutzen.

Wichtig ist nur, dass ihr euch vor der Ölsorte für die ihr euch entschieden habt, nicht ekelt. Ihr werdet das Öl nämlich 20 Minuten im Mund haben. Und so funktioniert es: Man spült den Mund mit Öl aus, dieses soll wie ein Magnet auf Giftstoffe wirken.

 

Wir würden euch gerne sagen, dass es keine große Herausforderung ist, das Öl bei sich zu behalten, aber das wäre eine Lüge. Wir haben es uns einfacher vorgestellt.

Das Öl muss nämlich in eurem Mund bleiben und darf auf keinen Fall geschluckt werden.

So widerlich es am Anfang auch war, man gewöhnt sich nach ein paar Minuten an das Gefühl vom Öl im Mund.

Nach 20 Minuten ist es Zeit das Koksöl auszuspucken. Allerdings nicht ins Waschbecken, sondern in den Mist. Es könnte sich nämlich wieder erhärten und das Waschbecken verstopfen.

Spült dann den Mund mit Salzwasser aus. Danach ist Zähneputzen angesagt.

 

Was bringt Oil Pulling?

Wir haben Oil Pulling eine ganze Woche getestet um zu sehen, welche Vorteile es mit sich bringt. Schließlich hieß es, dass es gegen Kopfschmerzen, Müdigkeit, Zahnverfärbungen und schlechter Haut hilft.

Nach vier Tagen, an denen wir uns jeden Tag, immer nach dem Aufstehen, den Mund mit Öl ausgespült hatten, bemerkten wir endlich eine Veränderung: Wir waren viel fitter in der Arbeit – fast schon hyperaktiv. Unsere Haut wurde besser, unsere Augenringe waren fast nicht mehr existent und die Kopfschmerzen, die uns tagtäglich im Büro heimgesucht haben, waren weg und sind seither nicht mehr wieder gekommen.

 

Wir empfehlen übrigens Bio Kokonusssöl von purenature.at.

purenature.de

 

Noch mehr coole Stories liest Du jetzt in der brandneuen missAPP… dabei kannst Du Diamanten sammeln… und gegen coole Produkte eintauschen.

 

Einfach kostenlos downloaden und Spaß haben!

https://www.miss.at/missapp